Willkommen

Willkommen im Gailtaler Hof !

Motorrad-Wandern-Biken-Schifahren

wird bei uns groß geschrieben.

Zwischen den Karnischen Alpen und den Gailtaler Alpen beginnt das Gailtal.

Hier liegt das ca. 3500 Einwohner zählende Örtchen Kötschach-Mauthen.

Direkt an der Hauptstraße und nicht zu übersehen steht ein kleines altrosa Hotel.  Der Gailtaler Hof!

Im Sommer ist der Gailtaler Hof beliebtes Urlaubsziel.

Und willkommener Stop für eine Kaffeepause zwischendurch.

Egal, ob Harley-Davidson-, BMW-, Yamaha-, KTM-, Kawasaki-, Moto Guzzi- oder Goldwing-Fahrer, das vielfältige Angebot des Gailtaler Hofs lässt vor allem Bikerherzen schneller schlagen!

Der Gailtaler Hof freut sich allerdings nicht nur über Motorrad, Cabrio und Oldtimer fahrende Stammgäste.

Ebenso Singles, Paare und Familien genießen das umfassende Sommerangebote unserer Region.  Vorallem unser Hotel hat hier einiges zu bieten,

Im Winter genießen unsere Gäste die nicht überlaufenen Pisten des örtlichen Familien-Schigebietes "Vorhegg".

Ebenso die Schischule, die Wellness-Oase "aquarena" und das gemütliche Ambiente des Ortes.

Zum Beispiel die "Schisafari durch Kärnten und Osttirol".

Ein Schi-Erlebnis über 4 oder 7 Tage mit täglich wechselndem Schigebiet aus unserer Nachbarschaft in Kärnten und Osttirol.

Außerdem mit inklusive Schi-Pass, Transfer und persönlichem Schi-Guide!

Zusammenfassend  freuen wir uns jedes Jahr, viele unserer Gäste auf´s Neue begrüßen zu dürfen. ZUM: Motorrad-Wandern-Biken-Schifahren !

Christine und Josef

Familie Engl & Moser Eure Gastgeber

Herzlich Willkommen im Gailtaler Hof !

Seit 2001 ist der Gailtaler Hof unter Christine´s  Regie.

Sie hat es geschafft und ihr Hobby zum Beruf gemacht.

Mindestens einmal die Woche nimmt sie ihre Gäste mit, wenn sie auf ihrer heißgeliebten BMW Tagestouren unternimmt.

Seit Anfang 2018 unterstützt Josef den "Engl-Clan" an der Seite von Christine.

Er kommt als ehemaliger Oberstleutnant der Gebirgstruppe aus einem absolut anderen Bereich und freut sich sehr über seine neuen und interessanten Aufgabengebiete.

Als begeisteter Motoradfahrer und geprüfter Motorradguide kennt er die "Rasse" der Biker.

Der Gailtaler Hof wird seit drei Generationen von der Familie Engl geführt.

Vor allem sind wir stolz darauf, dass unsere Großfamilie an einem Strang zieht und eng zusammenarbeitet.

Viele unserer Mitarbeiter sind schon jahrelang im Gailtaler Hof und zählen so schon fast zur Familie . . . . . .

Unser Team

Hans, der junge Seniorchef

Unser Seniorchef gerade beim wöchentlichen Grillen im Garten. Bei kleinen Wehwehchen hilft er Ihnen gerne mit seiner Oldtimer-Werkstatt aus.

René der Alleskönner

Christine´s und Josef´s Schwager ist geprüfter Wanderführer, Canyoning-Guide und verantwortlich für die gesamte Hoteltechnik.

Eva, die Seniorchefin

Die Seniorchefin ist meistens in der Küche zu finden und überall dort, wo es Arbeit gibt.

Andrea, die Meisterköchin

Andrea ist mit René verheiratet und ist in allen Bereichen der Küche zu Hause.

Sophie + Jakob, die Youngster

Sophie hat ihre Liebe gefunden und lebt nun auf der anderen Seite unserer schönen Welt und Jakob schaut sich gerade die Welt an.

Sascha, der Dekorateur

Unser Oberkellner verbringt am liebsten seinen Urlaub in Kötschach.

Anton, der Kaffee - Barista

Unser jüngstes Mitglied bedient Sie gerne.

 

Burgl, die Hilfe in der Küche

Evas Schwester ist die Spezialistin in der Küche.

Vaia, unserer Zimmermädchen

Vaia kümmert sich fleißig um die Zimmer und die Wäsche.

Haus und Garten

Auf der Durchfahrt durch Kötschach findet man gleich neben der Hauptstraße ein entzückend altrosa gefärbtes Hotel.

Das jedoch durch die vielen Motorräder auf dem Parkplatz mit ein bisschen "Rocker-Charme" lockt.

Über 50 Jahre gibt es unser Haus jetzt schon.

Natürlich sind im Laufe der Zeit "Schönheitskorrekturen" dazugekommen.

Vor allem jene die den Urlaub angenehmer machen. Zum: Motorrad-Wandern-Biken-Schifahren

Aber im Grunde steht es noch immer da wie im Jahre 1957.

Der Gailtaler Hof ist ein kleines familiengeführtes Hotel mit 22 charmant eingerichteten Zimmern in 4 Kategorien.

OK, wir geben es ja zu: Ein klein bisschen sind wir schon stolz auf unseren Zaubergarten, denn er hat einfach Tolles zu bieten!